2 Seiten<12
Der "LowBudget Astrofotografie" - Thread
pescadorTT Offline
#16 Geschrieben : Dienstag, 3. Januar 2017 22:49:10(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 349
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Abend Astrofreaks,

hiermit will ich doch auch zum Thema Low Budget Astrofotografie noch meinen kleinen Beitrag verfassen. Und zwar habe ich mir über die Bucht für 4,- € einen Smartphonehalter besorgt, mein Smartphone angedockt und damit ein paar Bilder übers C9.25 geschossen. Darunter der Mond und der Orionnebel. Mein Smartphone hat ein paar Einstellmöglichkeiten, was ISO und Belichtungszeit angeht. Beim Orionnebel war es ISO 800 und 4Sek (max) an Belichtungszeit.


Hier die Halterung:


Bild Nummer



Und hier die Resultate:


Bild Nummer


Bild Nummer


Überarbeitet (Kontrast) sind sie selbstredend noch mit Photoshop, da gerade beim Orionnebel ansonsten viel verloren geht.

Finde ich recht spannend, was mit den kleinen Dingern jetzt schon geht. Darauf hatte Nils ja auch schon hingewiesen.
Werde mich demnächst damit auch mal an Planeten versuchen....

Prosit Neujahr,
Sven
Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





pelzfuss Offline
#17 Geschrieben : Mittwoch, 4. Januar 2017 12:03:29(UTC)


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 02.01.2012(UTC)
Beiträge: 67
Mann
Wohnort: 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Hi Spechtels,
@Nils: Ich habe mir eben nochmal die Bilder von Orion, Plejaden etc. angeschaut. Warum variierst du die Belichtungszeit bei den Einzelaufnahmen?
Hat das irgendeinen besonderen Effekt auf das Summenbild?

Gruß Guido
200mm/1200mm Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;114/900 Bresser(Wohnmobil-Reise-Dobson); Vixen R114M und 150/750 Celestron omni xlt auf Vixen NP für erste Astrofotos!
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm
2fach Barlow;
montey Offline
#18 Geschrieben : Donnerstag, 5. Januar 2017 17:13:37(UTC)

Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 10.09.2008(UTC)
Beiträge: 755
Wohnort: Hunsrück
Moin Leute!

Vielen Dank erstmal, dass ihr auch was dazu beitragt :-)

Guido:

Sehr interessante Vorgehensweise! Sieht spannend aus, das werde ich auch mal probieren!

Die verschiedenen Belichtungszeiten haben einen ganz einfachen Grund: Ich benutze einen einfachen Fernauslöser ohne Timer, da knipse
ich eben einfach nach Gefühl.

Sinn hätte das Ganze nur bei sehr lang belichteten Aufnahmen an Objekten, die einen großen Helligkeitsgradienten aufweisen. Man erstellt
praktisch ein HDR des Objekts, bei dem jede Stelle weder ausgebrannt noch unterbelichtet ist.

Sven:

Die Ergebnisse können sich doch für den Anfang absolut sehen lassen! Ich finde es richtig geil (sorry für den Ausdruck), dass einige versuchen,
selbst mit Handykameras was hinzubiegen (was sogar mittlerweile funktioniert!) Der Mond sieht dafür schon richtig klasse aus!


Heute Abend könnte es noch mal klar werden. Eventuell nutze ich die Nacht und werde hier die Ergebnisse präsentieren.

Viele Grüße,
Nils
16"... Loading...
pescadorTT Offline
#19 Geschrieben : Freitag, 6. Januar 2017 00:03:41(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 349
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Hey Nils,

ich bin gespannt :)
Schönen Abend,
Sven
Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





pescadorTT Offline
#20 Geschrieben : Sonntag, 8. Januar 2017 22:22:56(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 349
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Hey Nils,

am Freitag hatte ich ein wenig Zeit, den Mond zu fotografieren. Das Smartphone war auch da mal wieder an meiner Seite.
Das Seeing war mehr als bescheiden - Hochnebel und Cirrus, die sich ganzzeitig wellenartig durchs Bild wuselten.

Habe nichts desto trotz ein paar Fotos geschossen :)
Diese über eine Okularprojektion mit einem Baader Hyperion 36mm Aspheric, daran angedockt mein Microsoft Lumia 640 LTE.
Die Bilder sind seitenverkehrt und nicht am Rechner bearbeitet, sondern direkt so aus dem Telefon:

Man sieht auch deutlich den starken Halo um den Mond, der vom schlechten Seeing resultiert

Bild Nummer

Hier muss ich gestehen, dass ich den digitalen Zoom des Smartphones genutzt habe, da ich bei -8° und einem immer schlechter werden Seeing keine Lust mehr hatte, das Okularsetup, inkl. Smartphone Adapter zu wechseln BigGrin
Da wird es dann aber auch schon echt schlecht mit der Auflösung.

Bild Nummer

Bild Nummer

Bild Nummer


Und hier das oberste nochmals, diesmal aber seitenrichtig und bearbeitet am Rechner:

Bild Nummer


An dem Abend habe ich übrigens auch Fotos mit der ASI 120MC geschossen, aber dazu mache ich gleich einen weiteren Fred auf.

Beste Grüße,
Sven

Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





pelzfuss Offline
#21 Geschrieben : Dienstag, 10. Januar 2017 09:08:37(UTC)


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 02.01.2012(UTC)
Beiträge: 67
Mann
Wohnort: 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Hiho Spechtelvolk,

da fällt mit ein, dass ich ja schon früher LowBudget-Astrofotografie betrieben habe:
Da war es der Saturn:

Bild Nummer


Bild Nummer


Und Venus:
Bild Nummer

Die Bilder entstanden an meinem 8" Dobson mit einer Canon Powershot A530 freihand-afokal. Fragt mich jetzt nicht nach genauen Parameter.Confused
Also ich finde mehr LowBudget geht fast schon gar nicht! BigGrin

Gruß Guido
200mm/1200mm Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;114/900 Bresser(Wohnmobil-Reise-Dobson); Vixen R114M und 150/750 Celestron omni xlt auf Vixen NP für erste Astrofotos!
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm
2fach Barlow;
Hico Offline
#22 Geschrieben : Dienstag, 10. Januar 2017 09:23:41(UTC)


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 12.03.2009(UTC)
Beiträge: 3.531
Mann
Wohnort: Korbach
Hey Guido,

dank Deines letzten Beitrags fiel mir doch glatt noch was ein ...

Mit der Digiknipse per afokaler Projektion am Dobson ...



... geht am Planeten auch noch mehr ... wenn man Geduld hat ...

Jupi am 8" Dobson gefilmt ...


Entstandene Videodatei mit Giotto gestackt und geschärft, finale Bildbearbeitung dann noch mit Gimp.

... is 7 1/2 Jahre her, Kinners wie die Zeit vergeht ... Cool

Gruß und klaren Himmel
Heiko
www.Heiko-schaut-ins-All.de

12" Lightbridge Dobson, 6" f/5 Newton auf LXD-75, 5" f/11,8 Maksutov, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Kugeldobson, 3" f/9,2 Dobson, 70/700 SkyZebra FH auf Astro-3, 60/900 FH auf EQ-1, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC
pescadorTT Offline
#23 Geschrieben : Dienstag, 10. Januar 2017 09:29:51(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 349
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Moin Guido und Heiko zum zweiten :)

Super Bilder! Was da nicht alles geht.
Heiko; Du verlierst immer mehr Haar, wirst grau und weise und verbringst Nächte an "Lengefelder Hängungen", die Dich noch älter und eventuell auch weiser machen BigGrin

Schönen Morgen in die Runde,
Sven
Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





pescadorTT Offline
#24 Geschrieben : Donnerstag, 19. Januar 2017 01:13:04(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 349
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Abend Leute,

ich war bis eben Spechteln bei -12* - mir ist immer noch kalt 😊
Und ich habe mal wieder mit dem Smartphone den Orion abgelichtet.
ISO1600, 4 Sek. Belichtung, Okularprojektion am 55mm, bei f10 am C9.25. Für ein Smartphone garnicht mal so übel. Es ist übrigens eine Einzelbelichtung und nur am Smartphone grob im Kontrast bearbeitet. Gutes Nächtle, Sven

Bild Nummer
Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Steven Offline
#25 Geschrieben : Freitag, 20. Januar 2017 00:10:40(UTC)

Rang: Spechtler
Mitglied seit: 12.08.2013(UTC)
Beiträge: 57
Mann
Wohnort: Rheinhessen
Hallo Sven,

yes, frisch isses die Tage da draußen. Scared Aber immerhin klar. Smile O.k., etwas viel Feuchtigkeit in der Luft. Leider. Sad

Es ist wirklich erstaunlich, was mit einer Smartphonekamera so alles geht. Haste wirklich gut getroffen. ThumpUp

Viele Grüße & KN
Stefan
pescadorTT Offline
#26 Geschrieben : Freitag, 20. Januar 2017 00:18:58(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 349
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Hallo Stefan,

jaaaaa, super frisch. Dank Dir und das ist ja kein Hexenwerk. Ich finde es einfach nur erstaunlich was damit geht, auch wenns unscharf und nicht ganz farbecht ist. Wenn man da an die Bilder von vor ca. 15-20 Jahren denkt.... (Aufwand, Ausbeute, etc....).

Gutes Nächtle sei gewünscht,
Sven
Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





pescadorTT Offline
#27 Geschrieben : Sonntag, 22. Januar 2017 21:22:30(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 349
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Hier also die Fotos zum Beobachtungsthread


M 42 - Orionnebel

Bild Nummer



M 31 - Andromeda Galaxie

Bild Nummer



M36 - Offener Sternenhaufen

Bild Nummer


Beste Grüße,
Sven
Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





pelzfuss Offline
#28 Geschrieben : Montag, 23. Januar 2017 20:35:02(UTC)


Rang: Spechtler
Mitglied seit: 02.01.2012(UTC)
Beiträge: 67
Mann
Wohnort: 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Hallo Spechtels,

ja, das WE war echt superkalt. Was man sich nicht alles antut. BigGrin
Ich habe Freitag abend endlich mal die New Polaris mit dem Telemegor 5.5/400 in den Garten gestellt.
Leider hat mir die Lichtseuche um unser Haus und ein Problem mit der Polsucherbeleuchtung ein Strich durch die Rechnung, bezüglich einnorden, gemacht. Polaris war einfach nicht in den Sucher zu bekommen.
Also das Ganze nur grob in die Landschaft gestellt und Plejaden und Orionnebel angepeilt. Belichtung habe ich auf 20 Sek. gestellt und ISO 1600 genommen.
Ich hatte allerdings nachmittags im Hellen noch das Objektiv an Venus scharf gestellt. Hier hatte ich Blende 11 eingestellt. Die hatte ich dann auch noch die ersten 8 Belichtungen an den Plejaden am Abend. Als ich das dann irgendwann gemerkt hatte hab ich natürlich erstmal auf 5.5 umgestellt. Was für mich zunächst wie ein Fehler aussah, stellte sich im Nachhinein als sehr lehrreich dar: seht selbst:

Bild Nummer Bild Nummer
Wie man links sehr schön sieht, ist das Telemegor mit Offenblende ein richtiger Farbwerfer (Heiko? Hab ich das richtig gesagt? (stammt nämlich von ihm!Cool )
Ok, da man das auf dem kleinen Kameradisplay nachts nicht so genau erkennen konnte, habe ich mir meine Aufnahmen von Orion natürlich mit der 5.5er Blende hübsch versautCrying :

Bild Nummer

Eigentlich hatte ich dann Samstag vor, das Ganze nochmal zu testen und die größt mögliche Blende ohne Farbfehler raus zu finden. Da ich aber morgens noch gearbeitet hatte, wars mit der Lust vorbei und ich hab mich entschieden, ganz Forumskonform mein 8" Dobson mal wieder in den Garten zu stellen.
Hab ich mir Orion und Plejaden halt visuell nochmal gegeben und dabei meinen Castell UHC und den Baader Neodymium Moon und Airglow getestet. Beim UHC hatte ich auf jeden Fall den Eindruck, dass der mehr Kontrast am Orion bringt, beim Neodymium denke ich, das der dunklen Himmel braucht um zu wirken. Lichtseuche rund ums Haus ist halt immer K..ke.
Nachdem ich dann ordentlich durchgefrohren war, habe ich mich aber nochmal an fitswork gesetzt, und die besten Bilder der letzten Nacht gestackt und bearbeitet (den Youtub-Tutorials sein dank!).

Hat den Bildern echt nochmal was gegeben, finde ich!
Bild Nummer Bild Nummer

War also ein richtig schönes Wochenende!

Bis dahin, clear skys forever!
Guido




200mm/1200mm Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;114/900 Bresser(Wohnmobil-Reise-Dobson); Vixen R114M und 150/750 Celestron omni xlt auf Vixen NP für erste Astrofotos!
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm
2fach Barlow;
Rss Feed  Atom Feed
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
2 Seiten<12
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.
allgemeine Nutzungsregeln

Listinus Toplisten

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits