ES Dobson 305/1525
next Offline
#1 Geschrieben : Donnerstag, 1. Dezember 2016 20:05:37(UTC)


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 29.12.2009(UTC)
Beiträge: 215
Mann
Wohnort: Efringen-Kirchen
Hallo zusammen,

bei mir steht eine Vergrößerung an und ich habe mich ein bisschen in den 12 Zoll Dobson von ES verguckt. Aufgrund meiner Pendelei (Basel - Offenburg - Stuttgart) will ich keinen VOlltubus, sondern ein gut zu transportierende Gitterrohrdobson.

Was meint ihr, hat hier im Forum zufällig jemand einen von Gitterrohrdobson von ES und kann da aus dem Nähkästchen dazu plaudern?

Meine nächste Frage zielt Richtung Okulare ab, derzeit habe ich die folgenden Okulare:
- William SWAN 33mm
- Antares Speers Waler 13,4mm
- William SWAN 9mm
- Antares Mer70 6mm

Die würde ich auch vorerst an dem Dobson nutzen wollen. Was meint ihr zu den Absutfungen, macht das soweit Sinn oder gibt es Lücken?
Ich hatte mir auch noch ein Okulare für hohe Vergrößerungen rausgesucht, wie sind die Meinungen zu den 82° Okularen von ES?

EXPLORE SCIENTIFIC 82° N2 Okular 4,7mm (1,25"Wink

Eventuell wäre es sinnvoll komplett auf die ES Okulare, da diese homofokal? zueinander sind.

So, das waren jetzt alles etwas viel, bin gespannt auf eure Meinungen und Kommentare.

Grüße und CS,
Matze
Explore Scientific Ultralight Dobson 12" f/5 | William Optics SWAN 33 mm | Speers Waler 13,4 mm | Speers Waler Zoom 5-8 mm |
Canon EOS 750D | ZWO ASI 120 MC
Sponsor  
 
pescadorTT Offline
#2 Geschrieben : Donnerstag, 1. Dezember 2016 22:23:58(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 368
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Hey Matze,

frag mal Basti, der hat ein 16" ES.

Schönen Abend,
Sven
Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Benny Offline
#3 Geschrieben : Donnerstag, 1. Dezember 2016 22:54:08(UTC)


Rang: Graue Eminenz
Mitglied seit: 09.12.2007(UTC)
Beiträge: 5.745
Mann
Wohnort: Taunus
Hallo Matze,

für den Anfang sind die Okulare alle weiter nutzbar - das MER70 mal außen vor, dass ich echt für ne Krankheit halte BigGrin - aber grundsätzlich kannst du damit erstmal weiterschauen bis die Kriegskasse nach dem Kauf des 12ers wieder gefüllt ist.

Das Speers Waler und das SWAN könntest du sogar noch sehr freudvoll am f/5 benutzen und muss nicht unbedingt ausgetauscht werden!

Zitat:
oder gibt es Lücken?


Sicher, aber keine wirklich eklatanten, ob bei dir der Bereich um 30 reicht oder du lieber noch im 22-24mm wird sich zeigen und liegt auch bis zu einem gewissen Punkt am vorherrschenden Himmel. Unter 9 fehlt dir in jedem Fall was, da ich schon mit f/6 schlechte Bilder durch das Mer70 gesehen habe wird das bei f/5 echt nur als Übergangslösung damit man überhaupt mal was sieht benutzen - da sehe ich also den höchsten Handlungsbedarf.

Zitat:
wie sind die Meinungen zu den 82° Okularen von ES?


Ich selbst bin von ihnen sehr überzeugt, die Abbildungsqualität ist sehr gut, nach langem parallelen Vergleichen ist ein Unterschied zu der ebenfalls sehr guten Speers Waler Reihe sichtbar - er ist aber nicht gigantisch, da möchte ich nix übertreiben. Der Abstand zu den Naglern ist ebenfalls nicht sehr groß, für mich (!) ist der Preisunterschied zu groß um das zu für mich (!) zu rechtfertigen. Echte greifbare FOrtschritte gibt es m.E. erst durch Okulare mit größerem Gesichtsfeld (100-110° sowohl Ethos als auch die ES).

Zitat:
Eventuell wäre es sinnvoll komplett auf die ES Okulare, da diese homofokal? zueinander sind.


So lief es dann am Ende bei mir - aber langsam, ich habe die Speers noch einige Zeit parallel genutzt während ich sie dann doch langsam alle ersetzt habe. Weniger weil der optische Unterschied jetzt derart extrem gewesen wäre, er war mir bei einigen Objekten durchaus präsent aber den Ausschlag gab die wesentlich kompaktere Bauweise die nicht so aufträgt, die entspanntere Fokallage und zu guter Letzt die von dir erwähnte Parfokalität. Sie sind nicht 100% homo/parfokal. 4,7 zu 6,7 ist homofokal, ebenso 8,8 zu 14 zwischen diesen Päärchen ist nur ein recht kleiner Unterschied, aber sind nicht parfokal. Das 24mm 82° ist ein ganzes Stück weiter weg, das ist aber normal bei dem Brennweitenunterschied.

Alles in allem habe ich die Ausrichtung bis heute nicht bereut, hab sie langsam angehen lassen und werde sie egal welches Teleskop (welche Teleskope) bei mir noch anbranden auch bleiben. Mehr geht immer, aber dann geht es finanziell halt ans Eingemache Wink

Edit: Zum Teleskop selber habe ich mich jetzt nicht weiter geäußert - ich kenne mehrere ES aus eigener Anschauung und "Handauflegung" BigGrin Sie sind echt kein Mist, natürlich mit Verbesserungspotential und ein paar Kleinigkeiten würden mich nerven, aber man darf den Preis auch nicht aus den Augen verlieren, da liegt doch noch viel Geld zum nächstbesseren Gitterrohr Dobson - es steht und fällt also mit deinem Budget. Trotzdem: Auch wenn sie jetzt nicht meine eigene Wahl wären wird man damit nicht wirklich ins Klo greifen sofern man sich der Problemchen bewusst ist - am besten vorher mal live anschauen, die nächste TT Saison kommt ja in 4-5 Monaten wieder.

Viele Grüße
Benny
Taunus-Astronomie- AstroBLOG
weitFELD - Bennys photoBLOG
fj3ya Offline
#4 Geschrieben : Freitag, 2. Dezember 2016 13:33:05(UTC)


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 23.12.2013(UTC)
Beiträge: 192
Mann
Wohnort: Himmelmert
Hallo Matze.

Ich schreibe dir hier mal damit andere es auch lesen können wenn sie sich für einen ES Dobs interessieren.

Ich habe den Dobs jetzt seid 12 Monaten und bin begeistert von der leistung. Allerdings ist meiner der 16er.

Das Konzept ist grund solide ABER verbesserungswürdig.

Frisch ausgeliefert kommt er zum ziehen und nicht zum Schubsen.
Der Umbau ist aber sehr einfach und in 30 min erledigt.

Von der Verarbeitung ist es kein High End gerät. Da gibt es bessere. Aber bei dem Preis momentan Konkurenzlos.

Es sollten hier und da ein paar Änderungen vorgenommen werden. Die Gleitflächen sollten auf jeden fall mit Ebony bestückt werden da man sonst gegen springen muss um ihn in gang zu bekommen.
( War jetzt etwas übertrieben aber wurde so vom Forenkater beschrieben)
Es kann sein das die Justierschrauben am 12er mit in den Strahlengang schauen da überall die gleichen schrauben verwendet wurden.

Das Justieren an sich ist sehr bequem da alles von oben gemacht werden kann.
Nach ein paar mal sitzt das auch.
Da ist das aufbauen und Justieren in 10 min erledigt.

Bei den schrauben in der Spiegelbox zum klemmen der Stangen muss man auch aufpassen das man diese nicht zu fest zieht da sie sich sonst aus dem Blech reissen.
Ich hab da alles mit Loctite gesichert.

Du siehst. Es ist einiges zu machen an dem Dobs. Kann , muss aber nicht....

Meiner sieht mittlerweile nicht mehr der Serie ähnlich da mir die Höhenräder auch nicht gefallen haben....

Beobachtungen hab ich sehr schöne gehabt bis jetzt. Wohlgemerkt mit 16“


Wenn du weitere fragen hast dann raus damit.....

Bild Nummer
16" Explore Scientific Ultra Light Dobs
24mm 82° 2" Maxvision
ES 82° N2 1.25" 14mm 8mm 6.7mm 4.7mm
ES 2" OIII
Coronado PST 40/400 + Lunt Solar System Zoom 7.2-21,5mm
next Offline
#5 Geschrieben : Freitag, 2. Dezember 2016 23:34:16(UTC)


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 29.12.2009(UTC)
Beiträge: 215
Mann
Wohnort: Efringen-Kirchen
Nabend zusammen,

Danke Benny für deine Einschätzung zu den Okularen, ich bin erstmal beruhigt, dass diese auch (mit Ausnahme des Mer...) an einem F5 Newton eingesetzt werden können. Aber meine Tendenz geht wie bei dir in die Richung der ES Okulare. Es muss ja nicht alles auf einmal sein - eventuell leiste ich mir mit dem Dobson noch das 4,7mm Okular oder ist eine höhere Vergrößerung sinnvoll?

Und Danke Basti für deine Einschätzung zum ES Dobson, das hört sich aber alles in allem nach "lösbaren" "Kinderkrankheiten" an, dazu würde ich mich nochmal bei dir direkt melden wenn es soweit ist :)

Hast du für deinen Dobson auch noch eine Tuch o.ä. um die Gitterrohrkonstruktion vor Reflexionen zu schützen?

Grüße und klaren Himmel,
Matze
Explore Scientific Ultralight Dobson 12" f/5 | William Optics SWAN 33 mm | Speers Waler 13,4 mm | Speers Waler Zoom 5-8 mm |
Canon EOS 750D | ZWO ASI 120 MC
Hico Offline
#6 Geschrieben : Montag, 5. Dezember 2016 19:15:51(UTC)


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 12.03.2009(UTC)
Beiträge: 3.535
Mann
Wohnort: Korbach
Hallo Matze,

next schrieb:
Es muss ja nicht alles auf einmal sein - eventuell leiste ich mir mit dem Dobson noch das 4,7mm Okular oder ist eine höhere Vergrößerung sinnvoll?


das 4,7mm bringt Dir schon eine recht hohe Vergrösserung - oft notwendig wenn man auf Planeten, PN´s und extrem lichtschwache Objekte wie Quasare aus ist. Problem ist nur, dass das Seeing derart hohe Vergrösserungen leider viel zu oft nicht zulässt. Daher würde ich eher erstmal was zwischen die vorhandenen 9 und die angedachten 4,7mm packen, wenn das Mer70 echt so grottig ist, wie Benny beschrieben hat (ich kenne es nicht). Ich nutze im Hochvergrösserungsbereich ein 8-5mm Speers und darüber noch ein 4mm Planetary. Letzteres kommt aus zuvor beschriebenem Grund nur sehr selten zum Einsatz. Das Zoomoku liebe ich aber, da ich mich damit in 0,5mm-Schritten an die bestmögliche AP und/oder die höchste sinnvolle Vergrösserung ranpirschen kann.

Gruß und klaren Himmel
Heiko
www.Heiko-schaut-ins-All.de

12" Lightbridge Dobson, 6" f/5 Newton auf LXD-75, 5" f/11,8 Maksutov, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Kugeldobson, 3" f/9,2 Dobson, 70/700 SkyZebra FH auf Astro-3, 60/900 FH auf EQ-1, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC
next Offline
#7 Geschrieben : Montag, 5. Dezember 2016 22:09:19(UTC)


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 29.12.2009(UTC)
Beiträge: 215
Mann
Wohnort: Efringen-Kirchen
Hallo Heiko,

Danke für deine Einschätzung. Von dem Speers Waler zoom hab ich vor Jahren schon geträumt, schade dass diese nicht mehr hergestellt werden.

Dann wäre das nächste Okular in der Serie von ES das 6,7 mm mit 82° Gesichtsfeld. Gibt es hier eventuell die Möglichkeit dieses mit den Zoom-Sets von Günther auszustatten?

Ich hab nur irgendwo gelesen, dass sich Günther zur Ruhe gesetzt hat und die Produktion eingestellt wurde... Schade eigentlich.

Grüße und klaren Himmel,
Matze
Explore Scientific Ultralight Dobson 12" f/5 | William Optics SWAN 33 mm | Speers Waler 13,4 mm | Speers Waler Zoom 5-8 mm |
Canon EOS 750D | ZWO ASI 120 MC
Benny Offline
#8 Geschrieben : Montag, 5. Dezember 2016 23:21:54(UTC)


Rang: Graue Eminenz
Mitglied seit: 09.12.2007(UTC)
Beiträge: 5.745
Mann
Wohnort: Taunus
Hi Matze,

Zitat:
Dann wäre das nächste Okular in der Serie von ES das 6,7 mm mit 82° Gesichtsfeld. Gibt es hier eventuell die Möglichkeit dieses mit den Zoom-Sets von Günther auszustatten?


Leider nicht, es sei denn Günther hat sich inzwischen mal dazu durchgerungen eines zu zerstören, aber das macht man ja mal nicht eben so, dafür isses dann doch zu teuer :S

Der große Hasenfuß an den Okularen ist die Gasfüllung, die ja eigentlich als Vorteil verkauft wird (ich will jetzt keine Diskussion über Sinn oder Unsinn der Gasfüllung lostreten, sie war bei mir definitiv nicht der Kaufgrund aber sie haben sie nunmal), dadurch sind die Okulare soweit ich informiert bin (!) nicht zu öffnen da verklebt und nicht einfach auseinanderzuschrauben. Rein optisch würde bestimmt nichts dagegen sprechen, aber versucht hat es m.W. noch niemand, zumindest habe ich nichts davon gehört.

Und ja, er hat es leider eingestellt, ich hatte lange zwei Zoomsets im Einsatz und war immer glücklich damit (eines mit Planetary und eines mit Speerswaler) - eingetauscht eben nur wegen oben genannten Faktoren (Baugröße, Gewicht, Gesichtsfeld des Planetarys).

Viele Grüße
Benny

Taunus-Astronomie- AstroBLOG
weitFELD - Bennys photoBLOG
next Offline
#9 Geschrieben : Freitag, 23. Dezember 2016 15:18:55(UTC)


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 29.12.2009(UTC)
Beiträge: 215
Mann
Wohnort: Efringen-Kirchen
Hallo zusammen,

ich bin nun unter die Dobsianer gegangen und stolzer Besitzer eines 12" von ES :)

Ich habe schon zwei mal Trockenübungen gemacht und muss sagen, der Aufbau und Justage geht wirklich sehr schnell. Ich war auch schon einmal von unserer Terasse aus spechteln, aber das zählt noch nicht als offizielles First Light.

Einzig was mir aufgefallen ist, dass ich die Lager mit Ebony-Star tunen sollte, da diese doch teilweise schwergängig sind und dann teilweise aber auch wieder nicht...

Kennt jemand eine gute Bezugsquelle für Ebony-Star? Bin bei meinen Recherchen bisher nur auf Spheretec gestoßen.

Aber sonst bin ich alles in allem wirklich glücklich mit dem Dobson Cool

Grüße und CS,
Matze
Explore Scientific Ultralight Dobson 12" f/5 | William Optics SWAN 33 mm | Speers Waler 13,4 mm | Speers Waler Zoom 5-8 mm |
Canon EOS 750D | ZWO ASI 120 MC
fj3ya Offline
#10 Geschrieben : Freitag, 23. Dezember 2016 22:53:55(UTC)


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 23.12.2013(UTC)
Beiträge: 192
Mann
Wohnort: Himmelmert
Hallo Matze

Glückwunsch zum Gitter Dobs.
Ich hab am 16er auch in der Höhenachse und im Azimut mit Ebony nachgebessert.
Ist nicht zu vergleichen zu vorher.
Du bekommst alles beim Dieter Martini.

Viel spass mit dem Kleinen und wenn fragen sind dann frag.

Gruss Basti
16" Explore Scientific Ultra Light Dobs
24mm 82° 2" Maxvision
ES 82° N2 1.25" 14mm 8mm 6.7mm 4.7mm
ES 2" OIII
Coronado PST 40/400 + Lunt Solar System Zoom 7.2-21,5mm
pescadorTT Offline
#11 Geschrieben : Freitag, 23. Dezember 2016 23:53:01(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 368
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Hi Matze,

viel Spaß mit dem 12"er. Hört sich gut an und nachdem Ebony montiert ist, kann es ja losgehen.

Ordentlich schönes First Light wünsche ich Dir :)

Beste Grüße und ein paar erholsame Tage,
Sven
Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Rss Feed  Atom Feed
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.
allgemeine Nutzungsregeln

Listinus Toplisten

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits