2 Seiten12>
"halber Neuanfang" ?!
Antivirus Offline
#1 Geschrieben : Freitag, 4. November 2016 20:01:43(UTC)

Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 10.01.2016(UTC)
Beiträge: 10
Wohnort: Hannover Umland
Hallo werte Forengemeinde

Ich will/muss nochmal neu investieren.
Mein 10" Skywatcher Newton ist eine ziemliche Gurke. Oberhalb von 150x wirds einfach nicht mehr richtig scharf. Auch darunter gibts kein "einrastgefühl" beim Fokussieren.
Da ich fast nur niedrige vergrößerungen nutzte, war das bisher nicht soo der Weltuntergang.
Aber nun hat er Glaspilz, also aus die Maus.
Außerdem habe ich immer mehr gefallen am Sonnensystem gefunden, vor allem wegen des Maxbright-Binos, welches die Sternwarte nun hat.
Das Sternwartengerät ist ein wirklich excellenter Fraunhofer, 200/3000 in Zahlen. Aber der Farbfehler eines f/15 Fraunhofers dieser Größe klaut auch in dieser Qualitätsliga eine Menge Bildqualität.
Dieses Teleskop ist muss jetzt also erstmal als Messlatte für mich herhalten.
Außerdem wird das Wetter Jahr für Jahr immer feuchter, für Sonnensystem nicht DAS Problem, aber für Deep Sky...
Ich möchte außerdem weg von f/4,7. Das ist Fotografisch vllt oK aber visuell ist es einfach ein Overkill für jede Art von Okularen unter 350 €. Da mich die Fotografie aber so gar nicht interessiert...
Als Basis steht für ein neues Gerät eine EQ-6 zur Verfügung.
Ich liebäugel etwas mit dem C 9-1/4. Gerade auch weil gleich mehrere Exemplare vom Herrn Rohr als jenseits ihrer Liga getestet wurden.
Da diese aber mittlerweile auch nur noch mit FastStar vorbereitung geliefert werden, beträgt die Obstruktion satte 38%, was eine Menge Holz für Planetenbeobachtung ist, eigentlich ein Kill-Kriterium. Die Kontrastübertragungskurve entspricht aber trotzdem immernoch der eines perfekten 6" Teleskopes ohne Farbfehler, Obstruktion und Strehl 1.00, was durchaus eine Hausnummer ist, ich bezweifle, dass das ein 8" Stangen-Newton bringt, dessen HS gerade beugungsbegrenzt ist. Mehr Kontrast wird der 200er Fraunhofer aufgrund des Farbfehlers auch nicht bringen.
Einen Skymax 180 hatte ich auch schon im Sinn, doch 168mm effektiv genutzte Öffnung mit 34% Obstruktion degradieren ihn auf den Kontrast eines guten 4-1/2 Zöllers und klauen auch schon eine Ecke Auflösung gegenüber den Bezifferten 180mm.
Auch einen 120er Equinox hatte ich zwischenzeitlich auf der Liste, verwarf ihn aber aufgrund des geringen Auflösungsvermögens.
Die f/15 Intes Maks in 7" oder 8" sind zwar toll, hier ist aber der Preis das Ausschlusskriterium.
Ich trete im Moment etwas auf der Stelle, was meine Entschlussfreudigkeit betrifft, und hoffe, ihr könnt mir da weiterhelfen.
Grüße
Sponsor  
 
Benny Offline
#2 Geschrieben : Freitag, 4. November 2016 20:45:09(UTC)


Rang: Graue Eminenz
Mitglied seit: 09.12.2007(UTC)
Beiträge: 5.742
Mann
Wohnort: Taunus
Hallo,

auch wenn es extrem exotisch ist.. wenn ich deine Anforderungen und Ideen lese: Hast du mal an einen Schiefspiegler gedacht?

Ich habe schon das ein oder andere Mal durch einen schauen dürfen, schon genial im Bereich Planetenbeobachtungen!! Uranus und Neptun habe ich vorher wie nachher nie mehr derart plastisch gesehen :)

Das Problem ist die Verfügbarkeit, ich sah bei den Treffen immer durch einen Kutter wenn mich nicht alles täuscht aber hier wird das ganze sogar nach Kundenwunsch als Reiseteleskop gefertigt! Die Preise für den normalen Newton sind sehr fair, ich weiss aber nicht ob und wenn ja wieviel Aufpreis das ganze als Schiefspiegler kostet, dann wird so ein Teleskop den 200/3000 vollständig zersägen was die optische Leistung angeht ThumpUp

Der Gebrauchtmarkt ist dann die nächste Möglichkeit, aber wie gesagt: Sie werden sehr sehr selten angeboten und das wird seinen Grund haben Wink

Edit: Wahnsinn, da ist recht aktuell wohl noch ein AOK Swiss Kutter zum Verkauf, die werden auch schon länger nicht mehr gebaut.

Viele Grüße
Benny
Taunus-Astronomie- AstroBLOG
weitFELD - Bennys photoBLOG
Antivirus Offline
#3 Geschrieben : Freitag, 4. November 2016 21:07:00(UTC)

Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 10.01.2016(UTC)
Beiträge: 10
Wohnort: Hannover Umland
Natürlich habe ich schon an Schiefspiegler und Faltrefraktoren gedacht. Nichtelliptische Planspiegel zu bekommen ist aber in letzterem Fall so eine Sache.
Wichtig für mich ist, dass es auf eine EQ6 geht, genug Fokusweg für ein Bino da ist und keine akrobatischen einblickpositionen entstehen. Außerdem hätte ich gern mindestens 7 und maximal 10" öffnung, nicht über 1,5m lang wegen Hebelarm und kleinwagen. Die Optische Bauart ist für mich eher nebensächlich solange es ein schönes Bild liefert.
Der 8" f/8 Schiefspiegler ist auf jeden Fall eine längere recherche wert.
Ob die den auch in einen geschlossenen Tubus mit Schellen und Schiene bauen?
Gruß, Olli
Antivirus Offline
#4 Geschrieben : Freitag, 4. November 2016 22:11:34(UTC)

Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 10.01.2016(UTC)
Beiträge: 10
Wohnort: Hannover Umland
gibt es software, mit der man cassegrain-systeme über die Radien berechnen kann?
Und bestenfalls etwas zu den Abberationen der Abbildung aussagen können?
Ich überlege gerade, unter welchen Vorraussetzungen man einen parabolischen HS mit einem Sphärischen FS kombinieren kann und eine gut korrigiete Abbildung bekommt.
8" f/20 und ein korrigiertes Feld von 0,5° z.B.
Macht es überhaupt sinn, einen fertigen Parabolspiegel zu "lochen"?
Andreas Offline
#5 Geschrieben : Samstag, 5. November 2016 14:31:46(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 16.04.2009(UTC)
Beiträge: 845
Mann
Wohnort: Taunus
Antivirus schrieb:

Macht es überhaupt sinn, einen fertigen Parabolspiegel zu "lochen"?


Hallo Olli,
danach hast du einen Spiegel, der wegen des Loches nicht einmal mehr als Rasierspiegel taugt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Spiegel seine Form behält.

Gruß und klaren Himmel
Andreas
Ich sehe was ich sehe - wenn ich es sehe
pescadorTT Offline
#6 Geschrieben : Samstag, 5. November 2016 14:49:04(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 327
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Hallo Olli,

Du schreibst ja am Anfang, dass Dir ein C9.25 auch zusagen würde. Da ich selbst ja Besitzer dieses Systems bin, kann ich Dir sagen, dass ich vollkommen zufrieden bin mit der Qualität der Abbildung, auch im Vergleich zu meinem vorherigen 8" Newton. Auch beim diesjährigen HuTT, fand ich den Vergleich zwischen dem C9.25 und anderen Systemen durchaus gut.
Mein Tubus ist aus der Zeit, als die Teile noch "Made in USA" waren und schon die Star Bright XLT Vergütung aufwiesen.
Habe mich darüber auch schon mit Wolfgang Rohr ausgetauscht. Wenn Du die Möglichkeit haben solltest, über ihn an einen sehr guten Tubus zu gelagen, würde ich an Deiner Stelle zuschlagen.

In diesem Sinne,
Sven

Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Antivirus Offline
#7 Geschrieben : Sonntag, 6. November 2016 22:25:43(UTC)

Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 10.01.2016(UTC)
Beiträge: 10
Wohnort: Hannover Umland
99% aller Forenfragen würden sich erledigen, wenn die Fragesteller tun würden, was
99% aller Forenbeantworter tun: GOOGLE

hab mir mal die Programme ATMOS und Winspot und OSLO gezogen, und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich für ein 2-Spiegel-System entweder ne Parabel und ne Hyperbel brauche, oder ne Sphäre und ne Ellipse. Ich traue mir weder ellipsen noch Hyperbeln zu, also ist das Thema vom Tisch.
Das mit dem Loch hätte ich ja noch durch einen Nasmyth-Fokus umgehen können.

Jetzt kam mir noch ein selbstbau-Planeten-Newton mit Orion UK Optik in den Sinn, 10" f/6,4 mit 50mm Fangspiegel. Auf einem Hufeisenselbstbau. Mal schauen, wie weit der Gedanke keimt.

Wolfgang Rohr handelt auch mit Optiken? ich dachte der Testet nur. Also wenn ich über ihn ein sicher gutes (weil getestetes) C9.25 beziehen könnte, wär das echt ne wucht.
Idealerweise soger noch eines ohne FastStar.

Wie komm ich denn an den ran?

An dieser Stelle schon mal danke für die sehr vielseitigen Anregungen.

Gruß, Olli
pescadorTT Offline
#8 Geschrieben : Montag, 7. November 2016 00:06:32(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 327
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Abend Olli,

ich bin mit ihm unter http://astro-foren.de/ in Kontakt. Dort ist er ständig online und gehört zum Foreninventar :)

Hier auch seine Seite http://rohr.aiax.de/hp_new/

Ob er nun gerade ein C9.25 vorrätig hat oder auch nicht.... einfach nachfragen.

Werde ihm schreiben, dass Du Dich meldest, wenn Du magst.

Schönen Gruß,
Sven

Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Antivirus Offline
#9 Geschrieben : Sonntag, 27. November 2016 00:04:39(UTC)

Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 10.01.2016(UTC)
Beiträge: 10
Wohnort: Hannover Umland
Hab mich heute ordentlich auf dem Fussweg hingelegt.
HappyBithday
Mein Skymax 102 ist nun Kernschrott.
Crying
Vordere Fassung und vorderes Tubusende ist nun Herzförmig statt rund. Was das für den Meniskus bedeutet, bedarf keiner weiteren Erläuterung.
HS hat auch nen Muschelbruch an der vorderen Ecke.

Für den Preis war der Kleine der Hammer. Transportabel ohne gleichen. Immer dabei, inner Minute aufgestellt.
Ist nicht so meine Woche, die 47.
tigger Offline
#10 Geschrieben : Sonntag, 27. November 2016 08:18:24(UTC)


Rang: Stellvertretende Forenleitung
Mitglied seit: 06.09.2008(UTC)
Beiträge: 4.742
Mann
Wohnort: Taunus

Moin Olli! Sowas am Sonntagmorgen zu lesen....

Scared https://www.youtube.com/watch?v=G9m8O-7J5NM Crying

Tut mir aufrichtig leid um das kleine Teilchen.


Gruß und klaren Himmel

Jan
Adventure. Heh. Excitement. Heh. A Jedi craves not these things.



Hico Offline
#11 Geschrieben : Sonntag, 27. November 2016 10:19:36(UTC)


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 12.03.2009(UTC)
Beiträge: 3.531
Mann
Wohnort: Korbach
Moin Olli,

das tut weh beim lesen ... mein Beileid! Crying

Ich besitze den 127/1500 Skywatcher Mak und kann den auch nur empfehlen. Für das Geld (hab ihn gebraucht in Top-Zustand mit 2"-Adapter, einfacher Moosgummi-Tauschutzkappe und Transporttasche für 180€ gekauft) ist das ein feines Teilchen für Sonne (nur mit geeignetem Sonnenschutzfilter!!!), Mond und helle Planeten. Gerade in Kombi mit einem Binoansatz genialst!



Mag ich als Zweitgerät nicht mehr missen ...

Gruß und klaren Himmel
Heiko
www.Heiko-schaut-ins-All.de

12" Lightbridge Dobson, 6" f/5 Newton auf LXD-75, 5" f/11,8 Maksutov, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Kugeldobson, 3" f/9,2 Dobson, 70/700 SkyZebra FH auf Astro-3, 60/900 FH auf EQ-1, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC
pescadorTT Offline
#12 Geschrieben : Sonntag, 27. November 2016 11:50:11(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 327
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Moin Olli,

oh nein! Sowas ätzendes....
Hoffe, dass Dein Hobby nun nicht darunter leiden wird und Du schnell was neues heranziehen kannst.

Grüsse, Sven
Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





pescadorTT Offline
#13 Geschrieben : Sonntag, 27. November 2016 11:53:08(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 327
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Olli,

hier gibt es gerade ein ETX 70 für nen guten Satz.
Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Benny Offline
#14 Geschrieben : Sonntag, 27. November 2016 13:43:01(UTC)


Rang: Graue Eminenz
Mitglied seit: 09.12.2007(UTC)
Beiträge: 5.742
Mann
Wohnort: Taunus
Scared Crying Crying So ein Mist! Mein Beileid ist dir gewiss!

Unglücke passieren den Besten... Kopf hoch und nun in Ruhe Ausschau nach Ersatz halten, mir ging auch schon ein Teleskop über die Wupper - ein wunderschöner 130mm Vixen, altes Stück mit Okularschlittenfokussieren, den die Deutsche Post dahingemeuchelt hat... Cursing

Viele Grüße
Benny
Taunus-Astronomie- AstroBLOG
weitFELD - Bennys photoBLOG
Antivirus Offline
#15 Geschrieben : Sonntag, 27. November 2016 14:10:46(UTC)

Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 10.01.2016(UTC)
Beiträge: 10
Wohnort: Hannover Umland
Ich schau auch schon nach angeboten.
Den Zweck, den ich mit dem Gerät bekleidete, erfüllte er perfekt, weshalb ich ihn 1:1 ersetzten werde.
die Auflösung bekommt man in der Transportabilität nur als xx-Cassegrain-Design. Der obstruktionsbedingte Kontrastverlust ist bei Tag für Vogelbeobachtung Wurst.
Wobei er vom Kontrast mit einem 70mm Vixen-Apo gleichauf ist (vorrausgesetzt das Primärblendrohr ist gut geschwärzt), was für ein nur 30cm langes Röhrchen schon ne Hausnummer ist.
Wär natürlich schön, wenn man sich irgendwie ein besonders gutes Exemplar selektieren lassen könnte, meinetwegen auch gegen Aufpreis.
Ist der Herr Rohr für derartige Dinge die richtige Adresse?
Rss Feed  Atom Feed
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
2 Seiten12>
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.
allgemeine Nutzungsregeln

Listinus Toplisten

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits