4 Seiten<1234>
GSO Dobson Teleskop N 200/1200 Deluxe Version
Detlef Offline
#31 Geschrieben : Mittwoch, 4. Januar 2017 16:22:35(UTC)

Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 13.09.2016(UTC)
Beiträge: 24
Wohnort: Fredersdorf
Ich bin froh das ich hier gelandet bin. Ihr seit SpitzeThumpUp

Habe gerade meine gebrauchte EOS 450D abgeholt.
Der Verkäufer machte ein sehr guten Eindruck und genauso die EOS 450D.
Sieht absolut Neuwertig aus und ohne jegliche Gebrauchsspuren.

Gleich auch mal die ersten Versuche ohne Teleskop den der vorhandene Adapter passt natürlich nicht. Aber nun weis ich ja für was ich was bestellen muss. Bestell ich gleich mit dem Justierlaser.

Ich bin begeistert von der EOS anschalten und loslegen! Meine Diggi FINEPIX hat min 30 - 45 sec gebraucht bis diese einsatzbereit war. Mit der EOS kann ich draufhalten wo ich will und die Bilder sind Spitze.

Aber nur noch mal zur Kontrolle. Ist das der passende Ring für die EOS 450D?
http://www.astroshop.de/...p,2416#tab_bar_0_select

Gruß Detlef
Hico Offline
#32 Geschrieben : Donnerstag, 5. Januar 2017 12:20:31(UTC)


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 12.03.2009(UTC)
Beiträge: 3.531
Mann
Wohnort: Korbach
Hallo Detlef,

Du willst also mit der EOS durch den Dobson knipsen? Prinzipiell sind Dobson für den visuellen Einsatz ausgelegt, sodass man mit einer Kamera meist nicht in den Fokus kommt. Nun hast Du Dir ja einen Flextube Dobson zugelegt. Damit könnte es möglich sein in den Fokus zu kommen, wenn man den Hut (also den Teil des Tubus mit dem Okularauszug) nicht ganz ausfährt. Da habe ich aber keine Erfahrung mit.

Nur was kann man am Dobson überhaupt fotografieren? Außer Mond und Sonne (NUR MIT GEEIGNETEM SONNENFILTER !!!) fällt mir da nichts ein. Planeten sind zum "knipsen" zu klein und Deepskyobjekte zu lichtschwach, um sie ohne parallaktische Nachführung abzulichten.

Will sagen, lohnt sich die Anschaffung von Canon-Teleskopadaptierungszubehör in Deinem Fall?

Vielleicht solltest Du erstmal nur mit der Canon plus Objektiv auf einem Fotostativ erste Aufnahmen des Sternenhimmels machen, um Dich damit vertraut zu machen. Dann vielleicht mal eine Barndoor-Montierung für eine einfache Nachführung selbst bauen, um im Weitwinkelbereich erste Langzeitbelichtungen zu machen. Ich habe mir dafür z.B. eine Eieruhrbarndoor gebaut, mit der man schon tolle Aufnahmen des Sternenhimmels schießen kann.

Schau doch diesbezüglich auch mal in den kürzlich gestarteten LowBudget-Astrofotografie-Thread rein. Smile

Gruß und klaren Himmel
Heiko
www.Heiko-schaut-ins-All.de

12" Lightbridge Dobson, 6" f/5 Newton auf LXD-75, 5" f/11,8 Maksutov, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Kugeldobson, 3" f/9,2 Dobson, 70/700 SkyZebra FH auf Astro-3, 60/900 FH auf EQ-1, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC
Detlef Offline
#33 Geschrieben : Donnerstag, 5. Januar 2017 17:20:12(UTC)

Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 13.09.2016(UTC)
Beiträge: 24
Wohnort: Fredersdorf
Hallo Heiko
Ja ich hatte mir die EOS eigentlich für Astro zugelegt und weil sie dafür auch empfohlen wurde.
Aber die Einsatzmöglichkeiten einer DSLR sind ja sehr vielseitig und gut das noch ein Objektiv dabei war.
So kann ich diese auch ohne mein Teleskop nutzen.

Und da schon beim Dobson Kauf Zubehör dabei war für eine DSLR brauche ich nur den passenden T2 Ring für meine 450D.
Und dann schau ich mal ob damit was anzufangen ist.
Wenn ich Erfolg hatte werde ich hier einige Schnappschüsse präsentieren.
Und Danke für die Links da hab ich die nächsten Monate ja was zu tun.

Gruß Detlef
pescadorTT Offline
#34 Geschrieben : Donnerstag, 5. Januar 2017 19:35:03(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 327
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Abend Detlef,

der Kauf der eos hat sich auf jeden Fall gelohnt. Alleine die Mondaufnahmen werden damit was feines. Und wer weiss was Du Dir irgendwann für weitere Montierungen bauen oder kaufen wirst. Durch das Objektiv gehen auch Standardaufnahmen am Tag, kurz belichtete Übersichtsaufnahmen am Nachthimmel, sowie Strichspuraufnahmen. Das wird ein Fest. Viel Spaß damit.

Schönen Abend,
Sven
Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





pescadorTT Offline
#35 Geschrieben : Donnerstag, 5. Januar 2017 19:38:39(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 327
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Hier noch ein Link zu Strichspuraufnahmen
Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





kpfeiff Offline
#36 Geschrieben : Donnerstag, 5. Januar 2017 22:07:20(UTC)


Rang: Fortgeschrittener Spechtler
Mitglied seit: 09.01.2012(UTC)
Beiträge: 149
Mann
Wohnort: Göttingen
Hallo,

Ich habe eine Canon EOS 550D und vor 1 Woche bei feststehender Kamera (auf einem Campingstuhl mit 3 Büchern aufbeockt) 30s Aufnahmen gemacht (batteriebetriebener Fernauslöser erledigt Serienaufnahmen wackelfrei, also z.B. 10x 30s mit 5 Sekunden Pause, kostet nen Appel und n Ei) mit einem Weitwinkelobjektiv bei ISO 800:

Hier ein Einzelbild
Bild Nummer

Danach kann man die Bilder "stacken", d.h. am Computer übereinanderschieben lassen, um quasi eine Langebelichtete Aufnahem zu erhalten. Dann wirds noch besser.
Nur: je höher die Brennweite (Vergrößerung) desto kleiner die mögliche Belichtungszeit ohne,d ass Strichspuren erkennbar werden. Ich habe mal gelesen 400s/Brennweite in mm ist die maximal mögliche Dauer in Sekunden für eine Einzelaufnahme.

Du hast also Möglichkeiten über Möglichkeiten.

Karsten

* If you think education is expensive, try ignorance.

* Wenn das Gehirn des Menschen so einfach wäre, daß wir es verstehen könnten, dann wären wir so dumm, daß wir es doch nicht verstehen würden.

Detlef Offline
#37 Geschrieben : Donnerstag, 5. Januar 2017 22:34:56(UTC)

Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 13.09.2016(UTC)
Beiträge: 24
Wohnort: Fredersdorf
Oh man oh mann. Ich glaub ich brauch gar kein Teleskop mehr! BigGrin
Eine DSLR ist schon Hobby genug und muss erst mal beherrscht werden.
Aber beides zu kombinieren ist der Obergau. Da hab ich mir was vorgenommen.

Aber da kann ich endlich auch tolle Bilder von meinem Freund machen.
Denn unser Bruno kommt uns im Sommer jeden Abend besuchen wenn er nicht gerade schwimmen ist.
https://www.youtube.com/watch?v=wOCGOLD9nOM

Detlef Offline
#38 Geschrieben : Freitag, 6. Januar 2017 18:04:55(UTC)

Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 13.09.2016(UTC)
Beiträge: 24
Wohnort: Fredersdorf
Mein T2 Adapter ist Heute schon eingeflogen und auch passend für meine 450D.
Jetzt bin ich etwas überfordert da es zu viel Möglichkeiten gibt die Kamera am Teleskop anzuschließen.

1. kurze Verbindung gleich auf 2“
2. lange Verbindung mit Steckhülse 2“
3. das gleiche aber mit nur 1,25“

Leider hab ich auch noch keine Grundeinstellungen an meiner EOS gemacht für diese Kombination.
Ich möchte Heute Abend mal den Mond mit der EOS einfangen.
Hatte eben schon kurz probiert aber ich bekomm kein scharfes Bild rein.

Vielleicht könnte mir jemand mal ein paar Tips geben zwecks Grundeinstellung.
Vorhanden sind EOS 450D und Skywatcher Dobson Teleskop N 254/1200 Skyliner FlexTube.

Der Justierlaser funktioniert Super. Konnte somit auch erst mal das Teleskop justieren.
Durch den Transport stimmte da auch nix mehr. Nun sollte ich auch bessere Bilder bekommen.
Mit dem 9er Planeten Okular sah das schon richtig schön knackig am Mond aus.
Obwohl ich durch das Fenster gelinst hatte.Blink

Gruß Detlef
Detlef Offline
#39 Geschrieben : Freitag, 6. Januar 2017 19:55:25(UTC)

Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 13.09.2016(UTC)
Beiträge: 24
Wohnort: Fredersdorf
Also Möglichkeit 1 ist die die etwas gebracht hat. Damit konnte ich durch den Sucher die Sterne sehen und auch scharf stellen. Die Kameraeinstellungen hab ich aus dem Grundkurs von Bernd Koch übernommen. Hab ich im Netz als PDF gefunden.

Der erste Versuch am Orionnebel siehe Foto ist wohl misslungen da ich noch keinen Fernauslöser für die EOS habe. Dann wird das mit dem Mond bestimmt auch noch nix.
Aber ich hab schon mal was festgehalten und es werden noch viele Wochen und Monate ins Land ziehen bis es richtig klappt.


Bild Nummer
pescadorTT Offline
#40 Geschrieben : Freitag, 6. Januar 2017 20:03:15(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 327
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Hallo Detlef,

super dass Du direkt loslegst. Das wird was mit Dir 😊
Ich geh jetzt auch mal raus.

Schönen Abend,
Sven
Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Detlef Offline
#41 Geschrieben : Freitag, 6. Januar 2017 22:36:38(UTC)

Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 13.09.2016(UTC)
Beiträge: 24
Wohnort: Fredersdorf
Der 1. Versuch den Mond einzufangen mit der EOS 450D
Durch das geschlossene Dachfenster. Ja ich weis es wird Zeit nach draußen zu gehen.
Aber es ist so bitter kalt.Blushing
Bild Nummer

Morgen hol ich mir den ROLLEI 28004 Canon Kabelfernauslöser.

Gruß Detlef
Hico Offline
#42 Geschrieben : Freitag, 6. Januar 2017 22:57:42(UTC)


Rang: Spechtelrentner
Mitglied seit: 12.03.2009(UTC)
Beiträge: 3.531
Mann
Wohnort: Korbach
Moinsen,

Detlef schrieb:
Der 1. Versuch den Mond einzufangen mit der EOS 450D
HhDurch das geschlossene Dachfenster. Ja ich weis es wird Zeit nach draußen zu gehen.
Aber es ist so bitter kalt.Blushing


Oh Mann ... Weichei! Blink LOL Flapper Ich war grad 4 Stunden im Garten Mond gucken ... Cool

Wenn Du beobachten/fotografieren willst, dann MUSST Du raus. Durch's Fenster kannst Du vergessen, egal ob geöffnet oder geschlossen. Du MUSST raus!!!


Detlef schrieb:
Morgen hol ich mir den ROLLEI 28004 Canon Kabelfernauslöser.


Du könntest auch erstmal den Selbstauslöser der EOS nehmen ... Als Fernauslöser mit Zeitsteuerung kann ich das Teil hier empfehlen - funzt super!

Gruß
Heiko

P.S.: Los, raus jetzt ... Laugh
www.Heiko-schaut-ins-All.de

12" Lightbridge Dobson, 6" f/5 Newton auf LXD-75, 5" f/11,8 Maksutov, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Kugeldobson, 3" f/9,2 Dobson, 70/700 SkyZebra FH auf Astro-3, 60/900 FH auf EQ-1, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC
tigger Offline
#43 Geschrieben : Freitag, 6. Januar 2017 23:08:25(UTC)


Rang: Stellvertretende Forenleitung
Mitglied seit: 06.09.2008(UTC)
Beiträge: 4.742
Mann
Wohnort: Taunus
Huhu :)


.....oder mit einer (fast) beliebigen UniversalFB die man rumliegen hat:
http://www.dtp-blog.de/f...r-an-canon-300d350d400d
oder hier: http://itler.net/canon-f...baut-mit-fernbedienung/
Hat bei meiner 60D und einer Schwaiger für € 4,99 ausm Baumarkt geklappt Cool Nutze mittlerweile aber einfach MagicLantern (*Startseite des Projekts*)auf Dauerfeuer wenn ich sowas vorhabe Wink


Gruß und frohes Fokus finden

Jan
Adventure. Heh. Excitement. Heh. A Jedi craves not these things.



Detlef Offline
#44 Geschrieben : Samstag, 7. Januar 2017 00:20:52(UTC)

Rang: Spechtelneuling
Mitglied seit: 13.09.2016(UTC)
Beiträge: 24
Wohnort: Fredersdorf
Danke für die Links, aber meine Frau ist zur Zeit sehr spendabel und hat mir diese hier
http://www.saturn.de/de/...8004-canon-2156246.html spendiert.
Da will ich sie auch garnicht weiter stören, sonst kürzt sie mir noch mein Taschengeld.

Habe gerade noch mal experimentiert und bin mit der EOS und 5x Barlow sogar in den Fokus gekommen. Au Watte sind da Löcher im Mond. Leider sind die Aufnahmen fast nix geworden.
Da rennt der Trabant ja ganz schön davon. Na ja und ich soll ja auch raus.
Raus nach draußen? BigGrin

Ne jetzt geh ich ins Bett.

Gute Nacht
pescadorTT Offline
#45 Geschrieben : Samstag, 7. Januar 2017 00:41:21(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 327
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Genau Detlef,

raus mit Dir! 😂
Bin gerade ins Bett und war wie Heiko eben draußen. Hatte ordentlich schlechtes Seeing, inkl. Cirrus, konnte aber ein paar schöne Fotos knipsen.

Gute Nacht,
Sven
Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Rss Feed  Atom Feed
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest (2)
4 Seiten<1234>
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.
allgemeine Nutzungsregeln

Listinus Toplisten

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits