Teleskop als Geschenk
Danie Offline
#1 Geschrieben : Freitag, 17. Februar 2017 17:34:41(UTC)
Rang: Neues Mitglied
Mitglied seit: 17.02.2017(UTC)
Beiträge: 1
Wohnort: 79618
Hallo ihr Wissenden

ich bräuchte euren Rat und Hilfe.
Zum runden Geburtstag meines Mannes wollte wir ihm eine besondere Freude machen und ein Teleskop schenken, da er schon lange den Sternenhimmel mit seiner HandyApp bzw. bloßem Auge beobachtet.
Aber da ich totaler Laie bin, habe ich Mühe mich in diesem großen Feld zurecht zu finden.

Das wäre wichtig:
DeepSky
Planeten
evtl. aufrüstbar zum fotografieren

Ich hatte mir jetzt ein Reisedobson ausgesucht
Explore Scientific Ultra Light Dobson 254mm (ist glaube ich ein 10"Wink

Da wir oft unterwegs sind, wollte ich ein Teleskop was man problemlos auf unsere Reise mitnehmen kann. Da wir im Winter immer einige Wochen in der Sahara unterwegs sind, müßte es "pistentauglich sein". D.h. gut verpackt müsste es mehrere Stunden Geländerfahrt ertragen.

Was haltet ihr davon oder lieber erst mit einem 8" anfangen?

Und was bräuchte ich außerdem dringend als Grundausstattung dazu?
Explore Scientific Okularkoffer 70° 10/20/35 mm
Sternatlas für Kleinteleskope v Péter Vizi
Celestron #93599 Night Vision LED Rotlicht Taschenlampe

Oder würdet ihr zu etwas anderem raten? Bzw. habe ich noch was vergessen.

Danke für eure Antworten
Gruß Danie
Sponsor  
 
pescadorTT Offline
#2 Geschrieben : Montag, 20. Februar 2017 22:10:03(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 06.02.2012(UTC)
Beiträge: 327
Mann
Wohnort: Köln Nippes
Hallo Danie,

schön dass Du zu ATDS gefunden hast - Herzlich Willkommen.

Wir hatten letztens einen Thread über ES Dobsons, da könntest Du mal reinschnuppern und evtl. Matze und Basti direkt Deine Fragen stellen. Schau mal hier

Ich persönlich denke, dass ein 10" Dobson ein tolles Teleskop ist, aber es gehören halt mehrere Faktoren geklärt, bevor man sich so ein großes Gerät anschafft. Du schreibst
Zitat:
Da wir oft unterwegs sind, wollte ich ein Teleskop was man problemlos auf unsere Reise mitnehmen kann. Da wir im Winter immer einige Wochen in der Sahara unterwegs sind, müßte es "pistentauglich sein". D.h. gut verpackt müsste es mehrere Stunden Geländerfahrt ertragen.


Bedeutet dieses, dass das Teleskop dann "nur" auf Reisen zum Einsatz kommen wird oder auch daheim? Und wenn daheim, wird dann im heimischen Garten gespechtelt oder muss man mit dem PKW zum Platz der Begierde fahren?

Zur Fotografie kann man sagen, dass das mit einem Dobson nur bescheiden funktioniert und dann am besten mit einer EQ Plattform. Da kann Dir bestimmt Heiko (alias Hico) was zu berichten.

Zitat:
Und was bräuchte ich außerdem dringend als Grundausstattung dazu?


Wie hoch ist denn Dein Budget insgesamt und was fällt dabei für das angestrebte weitere Equipment (Okulare, etc.) ab?

Hier noch ein paar hilfreiche Tipps:

Unter der Lightpollutionmap findest Du eine tolle Seite, die Dir ziemlich genau aufzeigt, wo und in welcher Stärke Lichtverschmutzung herrscht oder auch nicht. Gib Deine Adresse ein, wähle links das 5 Icon von oben aus (das Kreuz) und drücke damit auf Deinen Spechtelplatz. Klapp auf der rechten Seite die Legende auf und vergleich die Zahl. In NRW ist alles bis 1.00 wirklich gut. Mein BeoPlatz im Bergischen hat 0.90 und ich kann mit bloßem Auge die Milchstraße sehen. Wenn es dann bei euch nicht so dolle sein sollte, such euch einen guten Platz in eurer Nähe.


Was ich Dir noch empfehlen möchte, ist folgende Wetterkarte. Perfekt für Astronomen gemacht und ab 12h mittags aktualisiert und nach meinen Erfahrungen, liegt hier die Wettervorhersage zu 98% richtig. Toll ist die Unterteilung in Gesamtbewölkung und Zirrus.

Zum Thema Okulare hier noch ein guter Rechner von Benny.


Soviel dann erst einmal von mir :)

Beste Grüße,
Sven
Celestron 9.25 XLT | Losmandy G11 | Gemini 2 | ED 70/420 | Vixen 102M | Tal 1 | EOS 750D | ZWO ASI 120MC
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Andreas Offline
#3 Geschrieben : Dienstag, 21. Februar 2017 17:26:11(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 16.04.2009(UTC)
Beiträge: 845
Mann
Wohnort: Taunus
Hallo Danie,

willkommen auch von mir,
Ergänzend rate ich dir von einem fertigen Okularkoffer abzusehen. Du wirst damit in der Regel Zubehör anschaffen, das du nicht zwingend benötigst. Schau mal bitte in die entspechende Rubrik. Über Okulare für f/5-Geräte wurde schon viel geschrieben. Für den Anfang und zur Orientierung benötigt man neben einem Übersichtsokular zunächst vielleicht 2-3 Okulare für die Vergrößerung. Dazu vielleicht noch einen OIII bzw UHC-Filter am besten im 2"-Format. Die Filter sind aber am Anfang nicht zwingend erforderlich. Viel wichtiger sind eine Drehbare Sternkarte und Kartenmaterial. Als Hilfreich erwiesen sich der Deepsky-Reiseatlas in Verbindung mit einem Telrad- oder Leuchtpunktsucher. Empfohlen sei dir der Blog unseres Mitgliedes Benny. Weitere Fragen einfach stellen.

Gruß und klaren Himmel
Andreas
Ich sehe was ich sehe - wenn ich es sehe
Andreas Offline
#4 Geschrieben : Dienstag, 21. Februar 2017 18:52:50(UTC)


Rang: Spechtelprofi
Mitglied seit: 16.04.2009(UTC)
Beiträge: 845
Mann
Wohnort: Taunus
Hallo,
nochmal ich.
Ich habe gerade gesehen, dass im besagten Okularkoffer wirklich nur 3 Okulare drinnen sind,das ist eher selten und man bekommt sonst meistens diverse Farbfilter oder Barlowlinsen dazu. Das 35er liefert an f/5 eigentlich für hiesige Verhältnisse eine zu große Austrittspupille was einen kontrastverlust ergibt. In der Wüste mag das allerdings genau richtig sein. Die Brennweiten 20 und 10 wären fürs Erste gar nicht so nicht verkehrt. Für Planeten dürfte die Brennweite aber gerne geringer ausfallen. Allerdings kenne ich diese Okulare persönlich nicht. Da kann vielleicht einer der Kollegen weiter helfen...
Gruß und klaren Himmel
Andreas
Ich sehe was ich sehe - wenn ich es sehe
Rss Feed  Atom Feed
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest (3)
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.
allgemeine Nutzungsregeln

Listinus Toplisten

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits